wedding brunch

vintage-beach-wedding – ein dekorationskonzept neu interpretiert

frische und eleganz weit ab vom klassischen kitsch die zehen in den sand stecken: für den rhein-weiss-wedding-brunch im oktober im seepavillon am fühlinger see (köln) hat das rhein-weiss-team ein vintage-beach-wedding dekorationskonzept kreiert, das das thema strand, sommer und meer ganz neu interpretiert. frische und eleganz weit ab vom kitsch war die leitende idee. der seepavillon – eine hochwertige, moderne und klassisch weiße hochzeitslocation, mit eigenem strand vor der dem wasser zugewandten glasfront – bietet dazu mitten in köln die perfekte strand-atmosphäre. wer von einer freien trauung unter blauem himmel träumt, ist hier genau an der richtigen adresse. die stilgebenden fragen für das dekorationskonzept waren: „wie kann ein ort, der für moderne events im high-end-bereich ausgestattet ist, ein ort der poesie, erinnerung und romantik werden, mit einem gewissen nostalgischen zauber, für liebesgeschichten, die unendlich sind und generationen überleben? wie kann ein vintage-thema mit vielen liebevollen details zeitlos dargestellt werden und auch heute noch so viel spaß bereiten, dass ein lyrik-band der jahrhundertwende, eine kerze in einem seeigelgehäuse und ein schaumzucker-delphin in der candy-bar jedem besucher das gefühl verleihen, als würden sie zusammengehören und für immer auch zusammen bleiben wollen?wie können die themen wasser, strand und fernweh nach weite und vertrautem gleichermaßen,stilsicher und vielseitig, interessant und wunderschön inszeniert werden ohne auf klassisch-kitschige klischees zurückzugreifen, und so eine ganz eigene geschichte erzählen?wie kann ein strand genutzt und gestaltet werden, an dem man vergisst, in welchem jahrzehnt und an welchem fleck erde man sich befindet? wie kann man nicht nur bilder für die augen schaffen, sondern auch all die anderen sinne berühren?“ die antworten, mit welchen die kreativen aufgewartet haben, sind so originell wie die liebe selbst: mit einer dekoration, die ausschließlich der emotion und keinem vorgegebenen stil folgt.mit texten zu ehe und liebe, die in erinnerung bleiben und gleichzeitig als liebevoller sitzplan dienen. mit einer papeterie, die durch vintage-letterpress und modern-stilistischer meeres-interpretation einen eleganten spagat schafft.mit genüssen, die in der gestaltung zum thema passen, seien es eine den wellen nachempfundene torte, eine meeres-candy-bar oder ein ozeanischer brunch.mit einer bewussten und liebevollen auseinandersetzung der vergangenheit und geschichte der familie, die in ausgewählten details wie lieblingsbüchern, textilien wie alter spitze oder taschentüchern, koffern, porzellan, hüten oder hölzern arrangiert werden. alte familienfotos werden hier ergänzt durch materialien des meeres und farblich passende weiße blüten. mit ideen wie einer ballon-photo-booth in den meeres-themenfarben, die allen gästen einfach nur spaß bringt.mit einem pavillon direkt am wasser – geschützt und intim und doch mit der großen weite um das paar herum. der wind spielt in den unzähligen meeresfarbenen bändern, die kerzen in den vintage-laternen flackern… da kommt vorfreude auf die liebe auf! und vielleicht ein bisschen gänsehaut.mit ideen, wie dem „last exit“-schild am anfang des weißen teppichs, die schmunzeln lassen.mit den zehen im sand und dem blick auf die wellen. es sind die vielen details, die persönlichkeit und liebe transportieren können.durch sie lebt ein konzept und wird einzigartig, wie das brautpaar und ereignis einer hochzeit schlechthin.

Hochzeit in Köln Düsseldorf Bonn / Hochzeitsnetzwerk

© rhein – weiss 2016